Werkstoffe und Normen

Zertifizierte Produkte mit „AbP“ oder WAZ nach EN10204

Viele Produktentwicklungen und neue Verfahren im Bereich der Bautechnik weisen erhebliche Abweichungen von den allgemein anerkannten technischen Regeln auf, oder gehören zur Gruppe der „ungeregelten Bauprodukte“.

Dies zu unterscheiden ist oft nicht so einfach. Somit können bereits viele Produkte in Brüstungen verbaut sein, welche über keine Zulassung verfügen, oder aus nicht geeigneten Material bestehen. (Edelstahl-GUSS)

Diese Bauprodukte bzw. Bauarten benötigen entweder eine „AbZ“ bzw. eine „ZiE“ (Zustimmung im Einzelfall) oder ein „AbP“. ODER Sie entsprechen der TRAV und der weiteren technischen Regelwerke.

Ein Beispiel ist die Zulassung „AbZ“ Z 30.3-6 für Edelstahl rostfrei im tragenden Bauwesen, welche auch in Zeiten von EN 1090 noch in Verbindung mit der EN18800-7 und dem Eurocode in Deutschland Gültigkeit hat. In der Zukunft soll diese Norm in der EN 1090 aufgehen.

Ein weiteres Beispiel ist das „AbP“ für unser Ganz-Glas-Geländer“ Sockelprofil. >> Downloads DAIDALOS®

Gehen Sie den direkten und vor allen Dingen sicheren Weg und entscheiden Sie sich von Anfang an für geprüfte und zugelassene Produkte!

AbP

Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse werden für ungeregelte Bauprodukte und Bauarten erteilt, wenn Regelwerke zur Beurteilung vorliegen und deren Verwendung nicht der Erfüllung erheblicher Anforderungen an die Sicherheit baulicher Anlagen dient.

AbZ

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen weisen die Verwendbarkeit eines Zulassungsgegenstandes im Sinne der Landesbauordnung nach. Das DiBt erteilt eine AbZ für Bauprodukte und Bauarten wenn für diese noch keine europäischen harmonisierten Spezifikationen vorliegen und sie ferner auch nicht durch deutsche Normen oder Vorschriften geregelt sind.

WAZ

Für nichtrostende Stähle wird nach EN 10204 eine WAZ Ausführung 3.1 gefordert . Diese beinhaltet alle chemischen und physikalischen Werte am umgeformten Artikel.

Z-30.3-6

Diese Zulassung regelt den Einsatz von nichtrostenden Stählen im tragenden überwachten Bauwesen. (geregelte Bauprodukte). Hier findet auch der Statiker nützliche Hinweise für Bemessung und statischer Berechnung, Kaltverfestigung, etc. Der Konstrukteur findet hier auch nützliche Hinweise zu Oberflächen, Anlassfarben, Mindestmaterialstärke und Mindestmaß für Verschraubungen.

Wichtige Links zu Normen

  • Infostelle Edelstahl Rostfrei
  • TRAV
  • DIN EN 10088
  • DIN 18800-7
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung von Edelstahl Rostfrei Z-30.3-6 vom 5. Dezember 2003 "Erzeugnisse, Verbindungsmittel und Bauteile aus nichtrostenden Stählen".

technische Regel TRAV

Die "technische Regel für absturzsichernde Verglasungen TRAV" ist vom Deutschen Institut für Bautechnik downzuloaden.
www.dibt.de (Im Menue folgende Punkte klicken: Aktuelles/Richtlinien) 

(14 Seiten Fassung Januar 2003). Hier können Sie dann das PDF der TRAV downloaden.

Das Original der TRAV ist in den DIBt Mitteilungen 34. Jahrgang Nr.2 vom 3.April 2003 erschienen.
ISSN 1438-7778

Einzelheftverkauf 06201-606-400
Euro 22,00 /Stck.

Sämtliche Angaben ohne Gewähr !

Um sich mit weiteren Daten vom DIBt zu versorgen, können Sie folgenden Bestellschein downloaden:

Attachments:
Download this file (dibt_bestellschein_2004.pdf)dibt_bestellschein_2004.pdf149 Kb12.11.2012